Das Projekt Dendrom

In Kürze
Hintergrund
Zentrale Fragen
Das Projekt im Detail


Das Projekt


Das vom BMBF geförderte Verbundforschungsvorhaben D E N D R O M, mit einem Gesamtvolumen von knapp 2 Mio Euro, vereint 17 Institutionen aus Wissenschaft und Praxis.
Ziel ist es ganzheitliche Strategien und Handlungskonzepte zur nachhaltigen Bereitstellung von Holz für die indirekte und direkte energetische Nutzung zu erarbeiten.

Die prioritären Forschungsfelder des BMBF Förderprogrammes ''Nachhaltige Waldwirtschaft'' werden durch die wichitgsten Themenkomplexe des Projektes maßgeblich berührt und herausgearbeitet:

1) Wachstumsentwicklungen aufgrund steigender Biomassenachfrage
sowie deren Bedarfsdeckung

  • durch Aktivierung von Holzreserven aus dem Wald
  • und durch den Anbau schnellwachsender Gehölze auf dem Feld

werden in Beziehung gesetzt und Handlungsalternativen verglichen

2) Einfluss der verschiedenen Bedingungen, Formen und Auswirkungen der verschiedenen Waldbewirtschaftungen sollen qualitativ als auch mit Hilfe empirischer Untersuchungen für einzelne M o d e l l r e g i o n e n im Bundesland Brandenburg erfolgen

3) Untersuchung der energetischen Wertschöpfungskette der holzbasierten Produktion von B i o k r a f t s t o f f e n und deren Auswirkung auf die Forst- und Agrar- Holzkette sowie die Bedingungen für deren nachhaltige Gestaltung


Integrationsebenen
Die Integrative Zusammenarbeit von Forschungsdisziplinen aus Ökonomie, Ökologie, Technik und Sozialwissenschaften mit Nutzern, Vereinen, Behörden und Akteuren der Wirtschaft, KMU und Großunternehmen der Forst- und Landwirtschaft und der Industrie hat die Entwicklung transdisziplinärer Konzepte und Leitbilder zur nachhaltigen Produktion von DENDROMasse zum Ziel. Die Beantwortung der Kernfragen des Projekts erfolgt dabei auf verschiedenen Integrationsebenen:

B e t r i e b l i c h e Ebene: Entwicklung nachhaltiger und ökonomisch tragfähiger Managementsysteme

N a t i o n a l e und i n t e r n a t i o n a l e Ebene: Analyse der Rahmenbedingungen und Zukunftsperspektiven, Berücksichtigung nationaler und internationaler Entwicklungen.

R e g i o n a l e Ebene: Implementierung nachhaltiger, auf andere Landnutzungssysteme abgestimmte Anbausysteme in Modellregionen.


Schwerpunktregionen
Schwerpunktregionen in Dendrom sind die Landkreise Uckermark und Barnim im Norden, sowie Elbe-Elster und Oberspreewald -Lausitz im Süden der Modellregion Brandenburg.

 

Home  |  Projekt  |  Partner  |  Infos  |  Intranet  |  Impressum  |  Kontakt  |  Suche